Chortreffen

Geheimnis um Chortreffen-Topact ist gelüftet

„The Silverettes“ bilden den glorreichen Abschluss des Chortreffens 2019

Viele bekannte Interpretinnen und Interpreten gaben sich als Topact, in über einem Jahrzehnt Chortreffen, auf der Bühne am Christus-Kirchplatz bereits die Ehre. Genauso facettenreich wie das Tagesprogramm, ist auch die Auswahl der vergangenen Topacts gewesen. Nicht zuletzt begeisterten Bands und Combos, wie die swinglastigen Zuccini Sistaz, die Akustik-Livemusik von Thirty Toes, die Trash-Percussion-Performance von Groove Onkels feat. Tante sowie die Rock ´N´ Roll-Show von „The Kaiserbeats,“ die Massen.

Ehrenamt

In diesem Jahr konnte Alwina Koop, Leiterin der Jugendkunstschule des Pink Pop e.V. und Hauptorganisatorin, das weibliche Rockabilly-Gesangstrio „The Silverettes“ für das 13. Chortreffen gewinnen. Besonders wichtig ist Koop bei der Auswahl des Topacts: „Das Chortreffen ist eine Veranstaltung für Jung und Alt. Dementsprechend muss der Topact u.a. auch generationsübergreifend Anklang finden und die Leute zum Feiern bringen.“ Das Trio ist zudem auch nicht unbekannt. Bereits Größen wie Dick Brave&The Backbeats, Boppin B. oder Boss Hoss engagierten „The Silverettes“ als Support. Ab 20 Uhr wird das Trio nun auch erstmals seinen Rock ´N´Roll-Rhythmus auf der Pink Pop Bühne am Kirchplatz zum Besten geben.

Das Publikum darf sich neben dem vielfältigen Bühnenprogramm während des Tages und dem gefeierten Topact „The Silverettes“ auch auf junge, dynamische Moderationsteams freuen. Darunter sind in diesem Jahr alt bekannte Gesichter des Chortreffens wie Eddy Schulz und Carina Hindersmann (Pink Pop Bühne am Kirchplatz), Feelia Küster und Dennis Brause (Scheune Bühne am unteren Markt) sowie Laura Strübbe und Sophie Löricke (Jugendkunstschul Bühne am oberen Markt).

Alle Infos rund ums Chortreffen sowie das aktuelle Programmheft zum Chortreffen sind als Download erhältlich. www.thesilverettes.de