Chortreffen

Ibbenbürener Chortreffen

avanciert zum regionalen Anziehungspunkt für Musikmacher und -liebhaber

Chortreffen Ibbenbüren

Bereits zum Ende des Tages war klar „So viele Besucher waren noch nie auf dem Chortreffen“, so die stolze Aussage des 11-köpfigen Projektteams. Bereits in den vergangenen Jahren konnte ein kontinuierlicher Anstieg von teilnehmenden Chören und Besuchern verzeichnet werden, der aber in diesem Jahr nochmals überboten wurde. Im Detail bedeutet dies einen Teilnehmerrekord von rund 1500 Sängerinnen und Sängern, 43 Chören und eine Beteiligung von 761 Besuchern beim Abschlusssingen.

Die Moderatorenpaare Feelia und Dennis, Eddy und Jan, Marlene und Michael, die auf den drei Bühnen den ganzen Tag durch das jeweilige Programm führten, sind mittlerweile fester Bestandteil, der ständig wachsenden ehrenamtlichen Chortreffen-Familie.
Das Programm begann bereits um 11 Uhr morgens und wurde von Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer auf dem Christuskirchplatz eröffnet. Über Tag gab es für alle Künstler die Möglichkeit ihr Talent in der „Singing Corner“ zu präsentieren. Diese akustische Bühne war für Jedermann zugänglich und ein Ort für spontane Künstler gedacht.

Nachdem die 43 Chöre ihre vier bis fünf Songs auf den jeweiligen Bühnen gesungen haben, entstand um 19 Uhr Gänsehautfeeling beim Abschlusssingen auf der Hauptbühne. Dabei wurde, mit 761 Sängern und Sängerinnen ein Rekord für das „Ibbenbürener – Jahr der Rekorde“ aufgestellt.
Im Anschluss konnte der Topact die „Groove Onkels“ die Zuschauer mit einer einmaligen Percussionshow entertainen und lieferten einen gebührenden Abschluss für das 11. Ibbenbürener Chortreffen.

Damit ein solches Event stattfinden kann, betonen die Veranstalter: „ Das wichtigste Fundament für die Organisation des Chortreffens sind unsere vielen fleißigen Helfer. Viele Ehrenamtliche engagieren sich bereits seit mehreren Jahren für das Chortreffen und machen das Chortreffen zu dem was es ist, ein Tag voller Musik, Gesang und Lebensfreude.“

Jedoch darf man dabei nicht die zahlreichen Sponsoren vergessen. Ein großer Dank geht somit an die Kreissparkasse Steinfurt und die ISG Südstadt, die Werbegemeinschaft, sowie an Musik Produktiv und die evangelische Kirchengemeinde.

Das Chortreffenorganisationsteam freut sich auf ein baldiges Widersehen mit allen Chören, Sängern und Sängerinnen, sowie den Zuschauern bei dem 12. Ibbenbürener Chortreffen, welches am 16.Juni 2018 stattfinden wird.